Download e-book for iPad: Analgesie und Sedierung in der Intensivmedizin by S. Piepenbrock (auth.), Priv.-Doz. Dr. Jürgen Link, Prof.

By S. Piepenbrock (auth.), Priv.-Doz. Dr. Jürgen Link, Prof. Dr. Klaus Eyrich (eds.)

ISBN-10: 3540517154

ISBN-13: 9783540517153

ISBN-10: 3642750818

ISBN-13: 9783642750816

Anerkannte Experten stellen ihre Konzepte und Untersuchungsergebnisse zur Analgesie und Sedierung des Intensivpatienten vor. Es ist zu wünschen, daß dadurch dem klinisch tätigen Arzt Entscheidungshilfen für sein Vorgehen an die Hand gegeben werden, denn es ist nicht zu übersehen, daß ein allgemein akzeptiertes Konzept für die Analgosedierung schwerstkranker Patienten nicht existiert. In einigen Beiträgen wird über die postoperative Analgesie des nichtintensivtherapiepflichtigen Patienten berichtet, weil gerade auch bei diesen Patienten die Schmerztherapie verbessert werden kann. Darüber hinaus werden die Patho- physiologie des Schmerzes und Fragen der Pharmakologie und Pharmakokinetik behandelt. Das Buch ist bestens geeignet, schnell über die heute gebräuchlichen Methoden zur Analgesie und Sedierung sowie deren Wirkungen und Nebenwirkungen zu informieren.

Show description

Read Online or Download Analgesie und Sedierung in der Intensivmedizin PDF

Similar german_12 books

Download PDF by Prof. Dr.-Ing. Werner Wenzel (auth.), Prof. Dr.-Ing. Werner: Grundlagenuntersuchungen zur Herstellung eines

1. Einleitung und Problemstellung. - 2. Verbundwerkstoffe. - Faserverbundwerkstoffe. - Faserwerkstoffe. - three. Glas — Struktur und Eigenschaften. - Definitionen. - Glasbildner. - Glasherstellung. - Struktur. - Entglasung. - Entmischung. - Glasfasern. - four. Pulvermetallurgische Verfahren. - Theorie der Sintervorgänge.

Additional info for Analgesie und Sedierung in der Intensivmedizin

Sample text

Anaesthesist 36:228-232 Beller JP, Pottecher T, Mangin P, Fratte C et al (1987) Sedation prolongee par Ie propofol en reanimation. Etude du revail et de la pharmacocinetique. Resultats preIiminaires. Ann Fr Anesth Reanim 6:334-335 Byatt CM, Lewis LD, Dawling S, Cochrane GM (1984) Accumulation of midazolam after repeated dosage in patients receiving mechanical ventilation in an intensive care unit. Br Med J 289:799-800 Cohen AT, Kelly DR (1987) Assessment of alfentanil by intravenous infusion as long-term sedation in intensive care.

Dies steht in Obereinstimmung mit Faulconer u. Bickford (1960), daB mit zunehmender Narkosetiefe interindividuelle Variabilitaten geringer werden. Diese interindividuelle Variation erlaubt es nicht ohne weiteres, bestimmten spektralen Parameterwerten eindeutige klinische Zustande zuzuordnen. Vergleicht man die Zielsetzungen des EEG-Moni- 42 12 H. Schwilden Hz Median 9 6 3 0 25 Hz 20 15 10 5 0 50 >JV Amp 1 itud 40 30 20 10 0 A ES jilR jill jilC BS jilBS C+ l+ R+ Fa va Abb. S. Parameterwerte von Median, Edgefrequenz und Amplitude in Abhangigkeit vom klinischen Zustand.

Patienten, die fur einige Stunden nachbeatmet oder wegen Schadel-HimTrauma beatmet werden mussen, 1-3 mllh mittels Spritzenpumpe ("NLA-Perfusor") zugefuhrt. Bei schwerstkranken Patienten, z. B. Patienten im septischen Schock, wird die Dosis auf bis 8 mllh, im Extremfall auch noch weiter, gesteigert. Bei diesen Patienten ist aber die zusatzliche Gabe von Flunitrazepam in der Regel unumganglich. Obwohl Flunitrazepam eine EHWZ von 10-20 h hat (Klotz 1981), wird auch dieses Medikament bei einer Dosis von mehr als 8-12 mg/Tag kontinuierlich uber Spritzenpumpe zugefUhrt, urn kurzfristige Blutdruckabfalle bei Bolusinjektionen zu vermeiden und konstante Plasmaspiegel zu erzielen.

Download PDF sample

Analgesie und Sedierung in der Intensivmedizin by S. Piepenbrock (auth.), Priv.-Doz. Dr. Jürgen Link, Prof. Dr. Klaus Eyrich (eds.)


by Steven
4.1

Rated 4.68 of 5 – based on 8 votes