Download e-book for kindle: Atlas der cruralen Gefäßchirurgie by Dr. Christina Behrendt, Privatdozent Dr. Ulf Stockmann

By Dr. Christina Behrendt, Privatdozent Dr. Ulf Stockmann (auth.)

ISBN-10: 354013820X

ISBN-13: 9783540138204

ISBN-10: 3642700519

ISBN-13: 9783642700514

Show description

Read or Download Atlas der cruralen Gefäßchirurgie PDF

Best german_12 books

Read e-book online Grundlagenuntersuchungen zur Herstellung eines PDF

1. Einleitung und Problemstellung. - 2. Verbundwerkstoffe. - Faserverbundwerkstoffe. - Faserwerkstoffe. - three. Glas — Struktur und Eigenschaften. - Definitionen. - Glasbildner. - Glasherstellung. - Struktur. - Entglasung. - Entmischung. - Glasfasern. - four. Pulvermetallurgische Verfahren. - Theorie der Sintervorgänge.

Additional info for Atlas der cruralen Gefäßchirurgie

Example text

25 gibt ein Beispiel, daB sich ein Teil der Arterie verschlieBen kann. In diesem Fall ist es der antegrade Teil der Empfangerarterie, der aus unserer Sicht wesentlich bedeutsamer ist. Ursachen konnen u. a. Embolie, fortschreitende Arteriosklerose und die Fblgen eines Anschlingtraumas sein. In Abb. 25 zeigt das 9. Beispiel, daB der Abstrom durch den retrograden FluB gewahrleistet sein kann. Zum Zeitpunkt der Angiographie bestand bei diesem Patienten kein Grund zur Intervention, da das Bein nicht bedroht war.

16 FallS: Bedeutung der Profundastrombahn 31 Abb. 3 Prognose des cruralen Bypass Die crurale GefaBchirurgie muB den ReverschluB einkalkulieren. Auf dieser Tatsache begriindet sich auch die strenge Indikation zum Primareingriff. Bei jedem VerschluB in der friihen postoperativen Phase muB eine Revision 'durchgeruhrt werden. Wir vertreten den Standpunkt, daB bei gut iiberlegter Indikation zur Operation die Revision die logische Konsequenz ist. Die haufigsten Ursachen rur den FriihverschluB sind: - Technische Probleme im Bereich der distalen Anastomose Dissektion der Wand Ausgebrochener Plaque Anschlingtrauma Thromb-embolischer VerschluB Haufig sind die Ursachen allerdings bei der Revision nicht erkennbar.

In dieser Zeit gelang es, den Patienten - der wiederholt Suizidabsichten auBerte - aus seiner depressiven Verstimmung herauszufUhren und so zu beeinflussen, daB er die Amputation akzeptierte. Er konnte nach der Ablatio genu rehabilitiert werden. Konsequenz: Ein sehr kurzfristiger Erfolg in der GefaBoperation kann im Gesamttherapieschema auch sinnvoll sein. Die Tatsache, daB letztlich die Amputation nicht abzuwenden ist, ist fur uns in vielen Fallen kein Argument gegen den Rekonstruktionsversuch.

Download PDF sample

Atlas der cruralen Gefäßchirurgie by Dr. Christina Behrendt, Privatdozent Dr. Ulf Stockmann (auth.)


by Christopher
4.0

Rated 4.81 of 5 – based on 27 votes