Aurale Rehabilitation Hörgeschädigter: Aller Anfang ist by Herbert Ding PDF

By Herbert Ding

ISBN-10: 3540593217

ISBN-13: 9783540593218

ISBN-10: 3642797792

ISBN-13: 9783642797798

Der Autor stellt einen ganzheitlich orientierten Weg der kommunikativ-sprachlichen Förderung gehörloser und schwerhöriger Kinder vor, bei dem der Spracherwerb pädagogisch gezielt in die Zusammenhänge der alltäglichen Interaktion und Kommunikation eingebunden wird. Grundlage des Therapiemodells ist die bisensorische (audio-visuelle) Sprachwahrnehmung, die dem Hören Priorität einräumt und das Absehen als ergänzendes Perzeptionssystem nutzt; so können die spezifischen Hörmöglichkeiten betroffener Kinder, wie sie in Experimenten gefunden wurden, in die Therapie einbezogen werden. Über theoretische Überlegungen hinaus geht der Autor ausführlich auf die praktische Umsetzung seines Therapieansatzes ein: - für die Frühförderung beschreibt er Alltagsituationen und Lernzusammenhänge, in denen die Kinder in ihrer kommunikativ-sprachlichen Entwicklung unterstützt werden können; - für den Sprachunterricht in der Schule bietet er zahlreiche Praxisbeispiele, durch detaillierte methodische Erläuterungen ergänzt.

Show description

Read or Download Aurale Rehabilitation Hörgeschädigter: Aller Anfang ist Hören PDF

Best german_12 books

Prof. Dr.-Ing. Werner Wenzel (auth.), Prof. Dr.-Ing. Werner's Grundlagenuntersuchungen zur Herstellung eines PDF

1. Einleitung und Problemstellung. - 2. Verbundwerkstoffe. - Faserverbundwerkstoffe. - Faserwerkstoffe. - three. Glas — Struktur und Eigenschaften. - Definitionen. - Glasbildner. - Glasherstellung. - Struktur. - Entglasung. - Entmischung. - Glasfasern. - four. Pulvermetallurgische Verfahren. - Theorie der Sintervorgänge.

Extra info for Aurale Rehabilitation Hörgeschädigter: Aller Anfang ist Hören

Example text

Die Horerziehungsphase selbst verlauft in 3 Schritten. In einem 1. Schritt werden einzelne Satze (Phrasen oder W6rter) aus dem Text unter AusschluB des Absehens vorgesprochen. Hat ein Kind Schwierigkeiten, sie zu identifizieren, werden die iiblichen Hilfen adaptiver Kommunikation angeboten. Wird die Aufgabe gelOst, werden im 2. Schritt die artikulatorischen Fertigkeiten des Kindes iiberpriift und verbessert. 1m 3. Schritt schlieBlich wird auf das Niveau des Verstehens iibergegangen. Es werden Fragen gestellt oder Stellungnahmen erbeten, die erkennen lassen, ob das Kind den Satz (oder eine andere sprachliche Einheit) verstanden hat um bei Nichtverstehen entsprechende Hilfen anzubieten.

Dies ist aber in der Gruppe mit anderen horgeschadigten Kindern nur bedingt der Fall. Fiir das horgeschadigte Kind stellt die Einzelforderung aber auch darum eine giinstige Bedingung des Spracherwerbs dar, weil die sprachlichen Angebote in unmittelbarer Nahe des Kindes gemacht werden konnen und so eine optimale akustische Bedingung fUr die Sprachwahrnehmung besteht. Auch kanti in dieser Situation die Sprache unmittelbar auf die Aktivitaten des Kindes bezogen werden, so daB die Referenzierung, das ist die Verbindung des Gesprochenen mit den Erfahrungen, erleichtert wird.

Erbers adaptiver Ansatz stellt einen auralen Weg der Forderung horgeschadigter Kinder dar. Er fokussiert die Frage nach der Methode, die es horgeschadigten Kindern ermoglicht, ihre Horkapazitaten voll zu nutzen. Erber sieht diese Methode in der sog. adaptiven Kommunikation. Durch Anpassung des kommunikativen Verhaltens an die augenblicklichen perzeptiven und sprachlichen Moglichkeiten des horgeschadigten Kindes bietet der PIT Hilfen an, wenn es zu Wahrnehmungsschwierigkeiten kommt, oder stellt das Kind vor eine schwierigere Aufgabe, wenn er dies als moglich erachtet.

Download PDF sample

Aurale Rehabilitation Hörgeschädigter: Aller Anfang ist Hören by Herbert Ding


by Richard
4.2

Rated 4.24 of 5 – based on 9 votes