Read e-book online Datenreport Erziehungswissenschaft 2004 PDF

By Prof. Dr. Hans Merkens (auth.), Rudolf Tippelt, Thomas Rauschenbach, Horst Weishaupt (eds.)

ISBN-10: 332280979X

ISBN-13: 9783322809797

ISBN-10: 3810040797

ISBN-13: 9783810040794

Die Erziehungswissenschaft gehört zu den großen Studienfächern in Deutschland und, wie die aktuellen Strukturdaten belegen, verändert sich die Disziplin stetig weiter. Der Datenreport gibt wichtige Hinweise zur Hochschulreform und zur Modernisierungsdebatte insbesondere für den Bereich der erziehungswissenschaftlichen Fachbereiche. Der Datenreport Erziehungswissenschaft 2004 schließt an die Strukturdaten aus dem Jahre 2000 an und zeigt bezogen auf Studierendenzahlen, AbsolventInnen, own und Forschung die aktuellen Entwicklungen auf. Übersichtsartikel geben einen empirisch gestützten Einblick in die state of affairs der Erziehungswissenschaft in Österreich und der Schweiz. Aktuelle hochschulpolitische Themen wie beispielsweise evaluate, Qualitätssicherung und Lehrerbildung werden aufgegriffen. Alle AutorInnen sind führende ErziehungswissenschaftlerInnen und haben langjährige Erfahrungen in der fach- und professionspolitischen Debatte.

Show description

Read or Download Datenreport Erziehungswissenschaft 2004 PDF

Best german_12 books

Grundlagenuntersuchungen zur Herstellung eines by Prof. Dr.-Ing. Werner Wenzel (auth.), Prof. Dr.-Ing. Werner PDF

1. Einleitung und Problemstellung. - 2. Verbundwerkstoffe. - Faserverbundwerkstoffe. - Faserwerkstoffe. - three. Glas — Struktur und Eigenschaften. - Definitionen. - Glasbildner. - Glasherstellung. - Struktur. - Entglasung. - Entmischung. - Glasfasern. - four. Pulvermetallurgische Verfahren. - Theorie der Sintervorgänge.

Extra info for Datenreport Erziehungswissenschaft 2004

Sample text

Oder 2. Fach (7 cp) Grundwissenschaften (20 cp) Gymnasium(Typ 4) 4 Semester 120 cp Gym(Typ 4) nochin Vorb. ' Integ--riertes Kemcurricu1um (n. /fachdidakt. ) cp) ink1. FD und Praktikum aIer B: HF aus Bachelorstudium wird NF (10 cp) ink1. Praktikum + NF aus Bachelorstudium wird HF (30 cp) ink1. Pad. ', Politikwiss') (5 cp) A:. Z wei gleichgewichtete Facher (It 20 FDen Ge 13 cp) aIer B: HF aus Bachelor ist absolviert, NF wird erg1inzt (40 cp) + FDen Ge 13 cp) A:. Zwei Kemfacher (It 20 cp) + Vechta 2 Semester 60 cp Gymnasium (Typ 4) 4 Semester 120cp Osnabriick Harrmrer, Qnabri«:k, Va:hta AbkiilZllngen: HI' = Hauptfach; KF = Kemfach; NF = Nebenfach; EW = Erziehungswissenschaft; Pad.

Ehramtsstudierenden seit Mine der 70er Jahre durchaus Wellencharakter hat und wir uns mit einiger Wahrscheinlichkeit wiederum in einer Phase steigender Studierendenzahlen befinden; darauf lassen zumindest die deutlich gestiegenen Anfangerzahlen seit 2001 schlieBen (vgl. Abb. 1). Die Erziehungswissenschaft wird auch in Zukunft diese nur in Grenzen zu kalkulierende Bewegung einplanen milisen. ehramtsstudium beteiligt; damit sind groBe Priifungsbelastungen fUr das Fach verbunden (vgl. Kap. 4). Auch hier ist seit 1993 eine gewisse Wellenbewegung nachvollziehbar (vgl.

Ist lediglich eine einschlagige Veranstaltung im Wahlpflichtbereich vorgesehen, wo aus vier moglichen eine gewahlt werden muss. edersachsen, wo die Erziehungswissenschaft als Teil der "Gnmdwissenschaften" genannt wird. iehungswissenschaft sei die Leitdisziplin der Lehrerbildung, aufrecht erhalten werden kann, und es steht zu befiirchten, dass die kommenden Veriindenmgen der Lehramtsstudiengange hin zu BAlMA-Modellen eine weitere Aushohlung des erziehungswissenschaftlichen Anteils im Sinne eines disziplinaren Kembereichs mit sich bringen werden.

Download PDF sample

Datenreport Erziehungswissenschaft 2004 by Prof. Dr. Hans Merkens (auth.), Rudolf Tippelt, Thomas Rauschenbach, Horst Weishaupt (eds.)


by Kevin
4.2

Rated 4.32 of 5 – based on 10 votes